Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Fanny Desarzens: Berghütte

»Berghütte erzählt von einer achaischen Welt in den Bergen, von der Liebe dreier Männer zu den schroffen Felsen, von der unausgesprochenen Ahnung, dass diese Liebe unerwidert ist und einem ein einziger Fehltritt aus der Umarmung reißt. (…) Dieses Debüt der jungen Fanny Desarzens ist erlebte Liebe zu einer Welt, die stets erobert werden will.«
Gallus Frei / literaturblatt.ch

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Michael Stauffer: Glückspilzbank

»Stauffers in unkomplizierter Sprache und mit Witz erzählter Roman ist ein oft surreales Spiel mit Täuschungen, die hier zu guter Letzt nicht eingesetzt werden, um Profit zu machen und in machiavellischer Manier den eigenen Einfluss auszubauen, sondern, um die Menschen vor sich selbst zu retten. In Glückspilzbank tritt die Phantasie gegen die Finanzindustrie an, und fährt ein lockeres 1:0 ein.«
Erwin Uhrmann / Die Presse

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Atlantis Literatur-Vorschau ist eingetroffen

Wie eine Frau Mann und Tochter sitzen lässt, darum geht es in Fangspiele von Ursula Fricker, während Alice Schmid in Die hängende Säge von Lilly erzählt – die kommt aus dem Sportlager zurück und ist verstummt. Die französische Autorin Marie-Hélène Lafon führt überraschend zu den Quellen in der Auvergne – ihren Quellen. Und aufs Land gehts auch in Die Kuh im Dorf lassen, Blaise Hofmanns Buch über die Herausforderungen einer nachhaltigen Landwirtschaft in der Schweiz. Dazu spannende Krimis von Beat Grossrieder, Marcel Huwyler, Andrea Fazioli und Stephan Pörtner.

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Premio Sergio Arneodo für »Der Wanderfotograf« von Mario Casella

»Dieser biografische Roman hinterlässt große Bewunderung für einen Mann, der sich mit verzweifelter Entschlossenheit von der Welt seiner Zeit abhob, immer missverstanden, aber nie besiegt, hartnäckig an seinen Berg gebunden, die einzige Ressource, an die er bis zum Ende glaubte, ›weil die Erde immer da ist‹. Mario Casella gelingt es, die Figur dieses Alpenriesen mit außerordentlicher Wirksamkeit darzustellen« – so die Jury.

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

»Hitzewelle« von Fabienne Maris bei »Zwei Seiten«, dem Podcast mit Christine Westermann und Mona Ameziane

»Ein schönes, versöhnliches Buch, das beschreibt, wie jemand aus der Einsamkeit rausrutscht, ganz sachte, ganz langsam – ein tolles Buch, das einem eine Perspektive zeigt.«
Christine Westermann

»Es gibt ganz viele kleine Wunder in diesem Buch. (…) Die Autorin hat hier einen grandiosen Job gemacht. Bin froh, dass der Atlantis Verlag dieses Manuskript aus dem Stapel gefischt hat!«
Mona Ameziane

Hier geht’s zum Podcast.

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

»Ein Glücksgefühl der besonderen Art«: Michael Stauffer im Gespräch auf WDR 3

In der Sendung »Gutenbergs Welt« zum Thema »Geiz und Geld« ist Michael Stauffer im Interview mit Manuela Reichart zu hören. Menschen, die den Stress haben, aus ihrem Geld immer mehr Geld zu machen, bietet die »Glückspilzbank« eine sehr sinnvolle Dienstleistung an: Man kann sein Vermögen parallel mit sich selbst auflösen lassen.

Hier nachhören

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Begeisterte Reaktionen in der Presse auf Monika Neuns Roman »Und dann verschwinden«

»Tanz mit der Vergangenheit: Es ist die genaueste Formel für die Kraft dieses nach dem verschwundenen Leben suchenden Buchs.«
Marco Neuhaus / NZZ
 
»Und dann verschwinden erzählt von einem Leben an der Bordsteinkante des Zufalls. Neun findet dafür eine Sprache, die schnurgerade vom Zaudern ihrer Heldin erzählt.«
Tino Posselt / DIE ZEIT
 
»Immer wieder habe ich innegehalten, habe Sätze wieder gelesen, weil ich mich nicht von ihnen trennen konnte.«
Simon Baur / Basler Zeitung
 
»Es ist ein sprachlich beeindruckendes und eigensinniges Buch, in dem Grenzen verschwimmen und Grenzen neu gezogen werden. Und über allem hängt eine wunderschöne Traurigkeit.«
Dominik Bloedner / Badische Zeitung
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Glückspilze und mehr – die Herbstvorschau ist da!

Wir freuen uns auf Michael Stauffers Glückspilzbank, ein preisgekröntes Debüt von Fanny Desarzens, den biografischen Roman Der Wanderfotograf über Roberto Donetta, auf die Wiederentdeckung von Otto F. Walters Der Stumme. Dazu kommen beste Krimis von Roger Graf, Christine Brand, Marcel Huwyler, Benjamin Stückelberger und Mord in der Badi.