Melinda Nadj Abonji

Tauben fliegen auf

Roman

ca. 320 Seiten | Broschur

ca. € (D) 19,90 | sFr 24,90 | € (A) 20,50

ISBN 978 3 7152 5800 3

Erscheint am 10. Oktober 2024

Coverdownload 0

Beschreibung

Mit einem schokoladenbraunen Chevrolet mit Schweizer Kennzeichen fährt die Familie Kocsis in das Dorf im Norden Serbiens ein, zur allgemei­nen Überraschung, denn die Straße ist für so ein Auto wirklich nicht gemacht. Hier lebt die ungarische Minderheit Serbiens, zu der auch die Kocsis’ gehören. Oder gehörten, denn sie sind vor Jahren ausgewandert. Für Hochzeiten und Todesfälle kommen sie zurück ins Dorf, wo Mamika und all die anderen Verwandten leben – solange sie leben. Danach geht es für Nomi, Ildiko und ihre Eltern wieder nach Hause in die Schweiz. Wenn man von einem Zuhause überhaupt spre­chen kann. Obwohl sie eine Cafeteria betreiben, obwohl die Töchter hier aufgewachsen sind, so richtig angenommen werden die Kocsis’ nicht. Und wenn man den Streitigkeiten ihrer Angestell­ten aus den verschiedenen ehemals jugoslawischen Republiken lauscht, wundert man sich kaum noch über ein seltsames Europa, das einander nicht wahrnehmen will. Bleiben da wirklich nur die Lie­be und der Rückzug ins angeblich private Leben?

Zusätzliche Informationen

Größe12,50 × 20,50 cm

Pressestimmen

»Eine teils ergreifende, nie sentimentale Familien­geschichte, aber ebenso ein Roman über die Anpassungsfähigkeit des Menschen.« Judith von Sternburg / Frankfurter Rundschau

»Melinda Nadj Abonjis Geschichte ist gut, ein Ereignis aber ist ihre Sprache.«Tobias Becker / Der Spiegel

»Mit Humor, pointierter Wehmut und rhyth­mischem Sound.«Sibylle Birrer / Neue Zürcher Zeitung